• 1
  • 2
  • 3
  • 4

Narrenmarsch und Walzer

Narrenmarsch und Walzer
Im Jahr 1963 entschloss man sich, für die kommende Fasnet einen Narrenmarsch komponieren zu lassen. Komponiert wurde der Narrenmarsch von Herrn Musikdirektor Helmut Bräuer aus Lauterbach. Den Text zum Narrenmarsch schreib der ehemalige Schriftführer Franz Frommer.

1970 entstand dann der Holzäpfelwalzer, bei dem ebenfalls Franz Frommer den Text schrieb. Die Melodie stammte von Emil Müller und der damalige Dirigent des Musikvereins, Berthold Albrecht,vertonte es für die Blasmusik.

 

Holzäpfel-Marsch Holzäpfel-Walzer

In Holzepfelhausa isch närrische Zeit,
Dia Narra mit em Elferrot sind wieder mol soweit.
Holzäpfelmädle und Holzäpfelbua
Raus aus da Häuser - Ihr g´höret do dazua.

Juhuhu, juhuhu, goht es durch da Ort,
Juhuhu, juhuhu, klingt´s in einem fort.
Wer do nit mitmacht, des isch an arma Tropf,
Wer an da Fasnet g´scheit isch, der langt sich mol an Kopf.

Holzepfelmädle guck Dir dia Buaba a,
Dahoam in da Stuba, kriagsch du doch koan Ma.
Bei da Fasnet sei es Dir darum au it bang,
Denn s´isch bis zum nächste Johr no wieder lang.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Es isch an Ort am Eschachstrand,
D´Leut vom a harta Schlag.
Schei isches do, sell isch bekannt
Wohl schau seit Johr und Tag.

Refrain: Jo,jo, jo Holzäpfelhausa Hoaßt der Ort
Wohl über d´Fasnet num,
Und ´s Holzäpfelhauser Holzäpfelkleid
Des isch bekannt weit rum.

Wenn d´Zeit kunnt , wenns dagega goht,
An Epfel isch´s Symbol
Da Narr do ausem Häusle goht
Mit Juhu und Gejohl

Refrain: Jo,jo, jo . . . .

Se springet durch da ganze Ort
Dia Narra grauß und klei.
Und au die Herrn vom Elferrot
Sind überall dabei.

Refrain: Jo,jo, jo . . . .

Und goht´s zu End wenn nint mei helf
Und d´Fasnet isch dohie.
Am elfta, elfta, elf Uhr elf
Muaß d´Auferstehung si.

Refrain: Jo,jo, jo . . . .