• 1
  • 2
  • 3
  • 4

Kurzbericht der Generalversammlung 2017

Ein kurzer Bericht der diesjährigen Generalversammlung kann nachfolgend gelesen werden...
 
Am Samstag, 04.11.2017, fand im Sportheim die jährliche Mitgliederversammlung der Holzäpfelzunft Dunningen e. V. statt. Präsident Martin Mauch konnte insgesamt 73 Anwesende begrüßen. Von den Anwesenden waren 65 stimmberechtigt.
 
Zu Beginn der Versammlung gedachte die Versammlung dem im zurückliegenden Vereinsjahr verstorbenen Mitglied Gertrud Mauch sowie dem Ehrenmitglied, ehemaligen Elferrat und langjährigen Schriftführer Jürgen Maier.
 
Seinen Bericht begann Präsident Martin Mauch mit der erleichterten Feststellung, dass die, im nun zu Ende gehenden Vereinsjahr gesteckten Ziele bravourös erreicht wurden. Die dreitägige Geburtstagsparty zum 111-jährigen Bestehen der Fasnet in Dunningen sowie die sich anschließende Fasnet 2017 bleiben sicherlich prägend und nachhaltig in Erinnerung. Sein Dank galt allen, die in irgendeiner Weise zum Gelingen beigetragen haben. Chronologisch ging der Präsident auf die einzelnen Termine ein, die mit dem Fasnetserwecken am 11.11. begannen. Die Schaufensterausstellung, die mit dem Abstauben begonnen hatte, wies eine weitere Besonderheit des Vereinsjahres auf. Er erwähnte dabei die zeit- und arbeitsintensive Bearbeitung dieses Konzepts, das in Kooperation mit dem Heimat- und Kulturverein durchgeführt wurde. Der Präsident bedankte sich bei den Organisatoren noch einmal ausdrücklich.
Aufgrund von Spenden der Ehrenmitglieder durfte zum Narrentreffen ein besonderes Geschenk entgegengenommen werden. Ein komplettes Kleidle mit einer Maske von Erich Hauser konnte durch glückliche Umstände erworben werden. Dieses kann mittlerweile im Heimatmuseum betrachtet werden.
In einem insgesamt sehr erfolgreichen Jahr gab es viele Höhepunkte, auch der Wettergott sorgte bei allen Veranstaltungen für bestes Narrenwetter.
Zum Schluss seines Berichtes dankte er allen, die zum Gelingen der Fasnet in Holzäpfelhausen beitragen.
 
Schriftführer Frank Faras verlas das Protokoll der letztjährigen Hauptversammlung und berichtete über die sehr zahlreichen Aktivitäten außerhalb der Fasnet. Es wurde hierbei ersichtlich, dass im Terminkalender des abgelaufenen Vereinsjahres kaum noch Luft für mögliche weitere Termne war, dennoch konnte auf jeden einzelnen Termin mit einem zufriedenstellenden Resümee zurückgeschaut werden.
 
Einen genauen Überblick über die Finanzen der Zunft verschaffte Wolfgang Brändle mit einer gelungenen Powerpoint-Präsentation. Er ging auf die markantesten Zahlen ein, wobei er den Kassenbericht in vier Säulen aufteilte, den ideelen Bereich, die Vermögensverwaltung, den Zweck- und den Wirtschaftsbetrieb. Er gab der Versammlung anschließend einen Ausblick auf den Kassenbericht für das Jahr 2017. Am Ende konnte auch in diesem Bereich ein äußerst erfolgreiches Jahr bilanziert werden.
 
Kassenprüfer Roland Mauch bescheinigte eine hervorragende Kassenführung.
 
Den Bericht des ortsabwesenden Gildemeisters Karl Storz verlas sein Stellvertreter Daniel Lohmüller. Er untermauerte die Termine der vergangenen Fasnet jeweils mit den Teilnehmerzahlen.
 
Bürgermeister Peter Schumacher nahm die Entlastung der Vorstandschaft vor, die einstimmig erteilt wurde.
 
Die nachfolgenden Wahlen brachten folgendes Ergebnis:
Präsident: Martin Mauch
Vize: Stefan Kroner
Schriftführer: Frank Faras
Kassier: Wolfgang Brändle
Gildemeister: Karl Storz; stellv. Gildemeister: Daniel Lohmüller;
Wirtschaftswesen: Gernot Zill
Elferräte: Moritz Mauch; Ralf Birk; Wolfgang Brändle; Wolfgang Gerst; Horst Götze; Erwin Kimmich; Thorsten Schnell; Frank Faras; Gernot Zill; Michael Notheis; Ümit Gencoglu
Kleidlevertreter: Markus Schnell; Jan Flindt; Bernhard Flindt; Helmut Maier; Andreas Kroner; Thorsten Müller; Stefan Burri; Thomas Notheis
Tobias Werner stellte sich nicht zur Wiederwahl, auf eine Nachbesetzung wurde verzichtet.
Kassenprüfer: Fritz Lohmüller & Roland Mauch
 
Für 40-jährige Mitgliedschaft in der Holzäpfelzunft wurden in diesem Jahr neun Vereinsmitglieder geehrt. Den zwei Anwesenden, Monika Benner und Waltraud Seeburger, überreichte Martin Mauch die Ernennungsurkunde und ein Präsent. Im Anschluss wurde zwei aktiven Ausschussmitgliedern die Ehrenmitgliedschaft zuteil. Ralf Birk und Kassier Wolfgang Brändle wurden für 15-jährige Tätigkeit im Ausschuss ebenfalls in den Kreis der Ehrenmitglieder aufgenommen.
Nach den Ehrungen verabschiedete Präsident Martin Mauch Tobias Werner, der aus dem Ausschuss ausscheidet, dankte ihm für seine Tätigkeit in den letzten beiden Jahren und überreichte ihm ebenfalls ein kleines Präsent.
 
Zum Tagesordnungspunkt Anträge wurde von Schriftführer Frank Faras ein Beitrag eingebracht, der drei Punkte umfasste. Da jedoch alle drei Punkte eine Satzungsänderung notwendig machen, werden die dafür benötigten Formularien und Fristen zu prüfen sein und die Verantwortlichen die weiteren Schritte unternehmen. Aus der Versammlung gab es zu allen drei Punkten die Zustimmung, die Absicht entsprechend umzusetzen.
 
Am Ende gab Martin Mauch noch eine Vorschau auf das kommende Vereinsjahr. Er blickte auf die Fasnetszeit sowie die bereits feststehenden Termine außerhalb der fünften Jahreszeit.
 
Unter dem Tagesordnungspunkt Verschiedenes wurde zunächst die Frage beantwortet, bei welchen Firmen das Holzäpfelkleidle im Einzelnen hergestellt wird. Dominik Mauch überbrachte im Auftrag der Vorsitzenden des Musikvereins die Grüße der Musiker. Präsident Martin Mauch dankte dem Küchenpersonal des FC für die Bewirtung.
 
Er schloss schliesslich die Jahreshauptversammlung mit drei kräftigen „Holz-Äpfel“ um 22.35 Uhr.