• 1
  • 2
  • 3
  • 4

Rückblick auf den Schmotzigen

Am Schmotzigen startete in Dunningen die 5. Jahreszeit der Jubiläumssaison. Ein kleiner Rückblick...

 

Los ging es bereits am Morgen mit der Schülerbefreiung. Bei der Schulfasnet in der Turn- und Festhalle war diese bereits sehr gut gefüllt und eine Abordnung der Verantwortlichen der Holzäpfelzunft, angeführt von Präsident Martin Mauch, befreite die Schüler vom Schulalltag und entliess diese schließlich in die närrischen Tage.

Bereits um 14 Uhr ging es weiter mit dem Kindergartenumzug. Dieser wurde begleitet durch die Jugendkapelle des Dunninger Musikvereins. Eine Abordnung der Holzäpfelmädle, Teile aus dem Elferrat sowie eine stattliche Anzahl von Kleidlesträger der Holzäpfelzunft begleiteten die Umzugsteilnehmer der örtlichen Kindergärten auf der Jakob-Mayer-Straße bis zur Tenne. Auch die Moste durfte hierbei natürlich nicht fehlen.

 

njnk IMG 9795                     k IMG 9814

Abends um 19 Uhr war es dann endlich soweit! Dunningen wurde zu Holzäpfelhausen. Auch der vierte unterschiedliche Gemeindeverantwortliche in den letzten vier Jahren, Amtsverweser Peter Schumacher konnte nicht verhindern, dass die nächsten sechs Tage die Narren die Herrschaft über die Gemeinde übernommen haben. Trotz des stürmischen Wetters wohnten einige Besucher der Schlüsselübergabe bei, die wiederum auf der Moste auf dem Dorfplatz stattgefunden hatte. Der Dunninger Musikverein unter Leitung von Hans-Peter Schumacher begleitete die Shlüsselübergabe in gewohnter Manier.

k IMG 9825

Nach der Schlüsselübergabe verlegte die Narrenschar in die Turn- und Festhalle, in welcher der Einmarsch bereits durch viele Besucher verfolgt wurde. Nach der Verlosung des Holzäpfelkleidles, in diesem Jahr ein Stamm, sowie den weiteren 49 Preisen, folgte auch schon der Schlag der neuen Holzäpfelkleidle. So viele Kleidle wie in diesem Jahr gab es schon lange nicht mehr, so dass Gildemeister Karl Storz einiges zu tun hatte.

k IMG 9935

Das anschließende Programm beinhaltete verschiedene abwechslungsreiche Darbietungen und endete schließlich mit dem Auftritt der Guckenmusik Ohrwürmer aus Fischbach, die die gut gefüllte Festhalle noch einmal in eine ausgelassene Stimmung versetzten. Das Partyduo Wolfram & Sohn spielte anschließend noch zum Tanz auf. Damit war der erste Tag der Hauptfasnet auch schon wieder Geschichte. Ein gelungener Fasnetsauftakt lässt die Vorfreude auf die kommenden Tage wachsen.

k IMG 9900 

k IMG 9911

An dieser Stelle einen herzlichen Dank an Andreas und Fritz Rudolf für das Überlassen der Fotos.

Alle Bilder (c) Andreas und Fritz Rudolf